CDU-Fraktion: Parkraumbewirtschaftungskonzept zukunftsfähig machen

Zur aktuellen Diskussion über die Höchstparkdauer für Elektroautos in der Essener Innenstadt, unterstützt die CDU-Fraktion die Verwaltung dabei, das Parkraumbewirtschaftungskonzept noch vor den Sommerferien anzupassen.

Dazu Fabian Schrumpf MdL, ordnungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Wir unterstützen die Stadtverwaltung bei der Umsetzung einer sinnvollen Lösung. Das Parkraumbewirtschaftungskonzept, das für die Innenstadt eine Höchstparkdauer von zwei Stunden vorsieht, muss dazu geändert werden. Wir favorisieren in einem ersten Schritt die generelle Ausweitung der Höchstparkdauer auf 4 Stunden. In einem weiteren Schritt ist dann zu prüfen, ob auf Parkgebühren für Elektroautos ganz verzichtet werden kann. Die Möglichkeit länger zu parken ist essentiell für das vollständige Aufladen von Elektrofahrzeugen und zudem attraktiv für alle Besucherinnen und Besucher unserer Innenstadt. Denn zu einem entspannten Aufenthalt würde eine Ausweitung der Höchstparkdauer sicherlich beitragen.“

Fabian Schrumpf

Fabian Schrumpf