CDU-Fraktion: Land stärkt mit zusätzlichen Mitteln den Kulturstandort Essen

Die CDU-Fraktion zeigt sich erfreut darüber, dass das Land Nordrhein-Westfalen die Theater- und Orchesterlandschaft vor Ort stärken wird. Hiervon profitiert auch die Theater und Philharmonie.

Hierzu erklärt Christiane Moos, kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Mit den zusätzlichen Mitteln wird die vielfältige Kulturlandschaft in unserer Stadt gestärkt. Insgesamt werden bis zum Jahre 2022 unsere Theater und Orchester mit zusätzlich rund 2,2 Millionen Euro gefördert. Dies ist auch ein Zeichen der Wertschätzung für die hervorragende Arbeit, die an dieser Stelle geleistet wird. Damit wird es künftig möglich sein, kulturelle Programme zu ergänzen sowie neue Ideen und Projekte in die Tat umzusetzen.“

Christiane Moos

Christiane Moos

Franz-Josef Britz, CDU-Ratsherr und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Theater und Philharmonie: „Mit den Mitteln, die nun zusätzlich zur Verfügung gestellt werden, macht die Landesregierung deutlich, dass der Kultur in Nordrhein-Westfalen und Essen wieder ein höherer Stellenwert beigemessen wird als es in der Vergangenheit der Fall gewesen war. Dies ist ein wichtiger Schritt, damit die kulturelle Arbeit vor Ort, welche zu einem großen Teil von den Kommunen getragen wird, gestärkt wird.“

Franz-Josef Britz

Franz-Josef Britz