CDU-Fraktion: Gründerzentrum auf Zollverein stärkt Wirtschaftsstandort Essen

Aus Sicht der CDU-Fraktion wird das geplante Gründerzentrum auf dem Areal des Welterbes Zollverein den Wirtschaftsstandort Essen stärken.

Hierzu erklärt Jörg Uhlenbruch, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Die Ankündigung des Unternehmers Reinhard Müller, mit einem Gründerzentrum bis zu 1.000 Arbeitsplätze auf Zollverein zu schaffen, ist ein äußerst positives Signal für den Wirtschaftsstandort Essen. Mit den Schwerpunkten Energiewende, Klima- und Umweltschutz sowie intelligente Mobilität werden Unternehmen in zukunftsweisenden Bereichen auf dem alten Kokerei-Gelände tätig sein. Diese Pläne werden dem Essener Norden weitere wichtige Impulse geben. Das Welterbe Zollverein ist heute das Wahrzeichen für Aufstieg und Wandel unserer Stadt und unserer Region. Die Entwicklung des Areals in den letzten Jahren zeigt dies sehr deutlich. Auch in Zukunft muss es unser Ziel sein, dass der Wirtschaftsstandort Essen weiter an Attraktivität gewinnt, um Firmen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unsere Stadt und Region zu binden.“

Jörg Uhlenbruch

Jörg Uhlenbruch