CDU-Fraktion: Solide Finanzen und kluge Investitionen bringen Essener Haushalt auf Erfolgskurs

Das deutliche Haushaltsplus wertet die CDU-Fraktion Essen als Ergebnis einer soliden Finanz- und Wirtschaftspolitik mit vorausschauender Planung.

Dazu Dirk Vogt, finanzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Mit einer soliden und verlässlichen Finanzpolitik ist es uns gelungen, dass die Stadt Essen wieder schwarze Zahlen schreibt. Der eingeschlagene Konsolidierungskurs ist neben den Gewerbesteuereinnahmen und dem NRW-Stärkungspakt ein entscheidender Grund für das deutliche Plus im städtischen Haushalt. Damit dieser Erfolgskurs weiter anhält, setzt die CDU-Fraktion jetzt auf soliden Schuldenabbau. Darüber hinaus ist es wichtig, dass wir die Attraktivität unserer Stadt erhöhen und Möglichkeiten zum Wohnungsbau aufzeigen. Nur so kann es uns gelingen die Einwohnerzahl zu halten, wenn nicht sogar zu erhöhen. Zudem muss mit einer klugen und vorausschauenden Stadtentwicklungs- und Wirtschaftspolitik die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze erhöht werden. Dies wollen wir erreichen, indem wir für Essen als Unternehmensstandort werben und Investoren genügend Entfaltungsmöglichkeiten bieten.“

Hans Dirk Vogt

Hans Dirk Vogt