CDU-Fraktion: Erweiterung der Deichmann Unternehmenszentrale ist ein klares Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Essen

Aus Sicht der CDU-Fraktion ist die Erweiterung der Firmenzentrale des Schuhunternehmens Deichmann ein klares Bekenntnis zum Stammsitz und zum Wirtschaftsstandort Essen.

Hierzu erklärt Klaus Diekmann, CDU-Ratsherr für Bedingrade und Schönebeck: „Die Firma Deichmann erweitert seine Unternehmenszentrale an der Aktienstraße. Der Neubau ist damit bereits der insgesamt fünfte Bauabschnitt am Essener Firmensitz. Hierdurch entstehen 150 neue Arbeitsplätze in unserer Stadt. Bereits jetzt beschäftigt die Firma Deichmann in der Verwaltung rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort. Mit der Erweiterung der Firmenzentrale dokumentiert das Familienunternehmen seine Verbundenheit mit dem Standort Essen, dem es seit dem Jahre 1913 treu ist. Seither haben sich die Herausforderungen, denen sich Unternehmen stellen müssen, stark gewandelt. Heutzutage spielt in unserem tagtäglichen Leben die Digitalisierung eine immer größere Rolle. Dies spiegelt sich auch in der strategischen Ausrichtung von modernen Unternehmen wieder. Daher freut es mich besonders, dass die Firma Deichmann seine Online-Shops und die Digitalisierung strategisch von Essen aus betreuen wird.“

Klaus Diekmann

Klaus Diekmann